Entstehung

Jan van Dam (1947) gründete sich Landwirtschaft Mechanisierugsbetrieb in einer Schmiede an die Hamsestraat in Opheusden. Aus den Baumschulen in der direkten Umgebung kam die Frage nach spezifischen Lösungen für diesen Sektor. Die erste eigene Maschine war den lenkbaren CDO-60 Bäume Unterschneidepflug mit der LR-3 Seilwinde in 1970. In den Lauf von mehr als 40 Jahre ist die Firma ausgewachsen zu einem Fabrikant von Baumschulmashinen. Daneben werden Maschinen importiert und in die Niederlanden und umringenden Lande verkauft.

Im Augenblick arbeiten in den Betrieb etwa 20 Mitarbeiter. Durch eine Kombination von Disziplinen geben wir eine Antwort auf jedes Mechanisierungsproblem. In dem Betrieb arbeiten eine Verkaufabteilung, Ersatzteillager, Reparaturwerkstatt und Kundendienst, Konstruktionwerkstatt und einer Zeichensaal sehr nahe zusammen. Dies resultiert in die Lieferung von einer Maschine die ganz der Erwartung dem Abnehmer entspricht. Die Qualität und Kundendienst von DAMCON sind in der Baumschule einen Standard geworden. DAMCON liefert Maschinen die funktionell und betriebssicher sind, sich sehr gut lohnen und eine lange Lebensdauer garantieren.

Der Gründer des Unternehmens, Jan van Dam, hat sich ab dem 1. Mai 2007 aus dem Unternehmen zurückgezogen. Er ist als Eigentümer jedoch immer noch eng im Unternehmen eingebunden. Gerrit Massink, der 1998 seinen Dienst als technische Manager antrat, hat jetzt die allgemeine Führung des Unternehmens übernommen. Die beiden Söhne Jan jr. und Rico van Dam sind innerhalb des Unternehmens aktiv. Sie arbeiten im Lager und der Werkstatt des Unternehmens mit.

immer persönliche Meinung